Kurzbiografie von Lukas Ott

Plenarvortrag in Prag, 26th OSCE Economic and Environmental Forum, 6. September 2018: „„Smart Government=good governance“.

Lukas Ott, lic. phil., hat Soziologie, Kunstgeschichte und Botanik an der Universität Basel studiert.

Als Publizist und Konsulent war er von 1997 bis 2017 Inhaber eines Büros für Politikforschung und Kommunikation.

Von 1987 bis 1996 war Lukas Ott Mitglied des Landrates des Kantons Basel-Landschaft und von 1992 bis 2000 Mitglied des Einwohnerrates der Stadt Liestal, 1995/96 als Präsident. Von 2000 bis 2017 war er Stadtrat und dann halbamtlicher Stadtpräsident sowie Vorsteher des Finanzdepartements der Stadt Liestal. Von 2006 bis 2012 war Lukas Ott Richter am Verfahrensgericht für Strafsachen des Kantons Basel-Landschaft.

Seit Dezember 2017 ist Lukas Ott Leiter der Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt mit den Fachstellen Grundlagen und Strategien, Wohnraumentwicklung, Stadtteilentwicklung sowie Diversität und Integration. In dieser Funktion leitet er die Legislaturplankonferenz, die Taskforce Radikalisierung und das Wohnforum. Er ist zudem Mitglied des Steuerungsausschusses Smart City Lab Basel.

Lukas Ott ist in Allschwil geboren und wohnt in Basel. Er ist Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Lukas Ott ist Mitglied folgender Fachgesellschaften: Schweizerische Gesellschaft für Soziologie (SGS), Schweizerische Vereinigung für Politische Wissenschaft (SVPW), Gesellschaft für Regionale Kulturgeschichte Baselland

>>>Zur ausführlichen Biografie von Lukas Ott (pdf)
>>>Zum Profil von Lukas Ott bei der Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt